Zitate und Weisheiten

Der Mensch ist das einzige Geschöpf, das behauptet, einen Gott zu haben – und auch das einzige, das sich verhält, als gäbe es keinen
Hunter S. Thompson
Im Bestreben immer das Höchste zu erreichen haben wir keine Zeit das Erreichte zu geniessen.
BM
Eifersucht ist die Angst vor dem Vergleich.
Max Frisch
Der Tod ist der Stachel des Genusses.
Der Mensch ist am wenigsten sich selbst wenn er sein Gesicht zeigt. Gib ihm eine Maske und er sagt dir die Wahrheit.
(Oscar Wild)
Ziel ist nicht ewig zu leben sondern etwas zu schaffen das ewig lebt.
Chuck Palahniuk
Ideologien trennen uns, Träume und Ängste jedoch verbinden uns.
Eugene Ionescu
Was wir nur für uns tun stirbt mit unserem Tod. Was wir für andere und die Welt tun lebt ewig.
Narben erzählen das erlebte, jedoch definieren sie nicht die Zukunft.
Der Glaube an eine übernatürliche Quelle des Bösen ist unnötig. Der Mensch allein ist zu jeder möglichen Art des Bösen fähig.
Joseph Conrad
Am Ende sind es nicht die Jahre im Leben, die zählen, es ist das Leben in den Jahren.
Abraham Lincoln
Was hinter uns liegt und was vor uns liegt, sind kleine Angelegenheiten verglichen mit dem, was in uns liegt.
Ralph Waldo Emerson
Es sind jene, mit denen wir leben und die wir lieben und kennen sollten, die wir übersehen.
Norman Macleane
Im Unterschied zu Schach geht das Spiel im Leben nach Schachmatt weiter.
Isaac Asimov
Wer glaubt etwas zu sein hat aufgehört zu werden.
Sokrates
Am gefährlichsten sind diejenigen welche Blind sind für das Böse in Ihrem eigenen Herzen.
Es ist schwieriger loszulassen als neu zu beginnen.
Ich kann allem widerstehen, ausser der Versuchung.
( Oscar Wild)
Liebe ist eine Herzensangelegenheit, doch manchmal braucht es das Gehirn um das Herz zu steuern
(Beat Mosimann)
Der Tod ist der einzige Gott der kommt wenn man ihn ruft.
( Roger Celasgni)
Es geht nicht darum dem Leben Jahre, sondern den Jahren Leben zu schenken.
(??)